www.seisac.com Rotating Header Image

Sommerzeit – Urlaubszeit

Ich will heute von meinem Urlaub in Kalabrien berichten. Kalabrien ist die südlichste Region in Italien. Capo Vaticano war unser Ziel. Das Kap liegt am Tyrrhenischem Meer zwischen dem Golf von S. Eufemia und dem Golf von Gioia. Der dazugehörige Flughafen heißt Lamezia Terme und man braucht mit dem Auto etwa 1 Stunde von Ort zu Ort. Bei guter Sicht hat man einen herrlichen Blick auf die vorgelagerten Inseln, darunter der Stromboli.

Tropea ist wohl der bekannteste Ferienort in Kalabrien und liegt ca. 8 km nördlich von Capo Vaticano. Für 1,- € fährt man dorthin mit der Bahn, die über weite Strecken noch eingleisig fährt. Eine sehr schöne Stadt ist auch Pizzo, in der das berühmte Tartufo – Eis erfunden wurde. Leider gilt auch hier: je leckerer desto dick. Ein Ausflug nach Sizilien darf natürlich nicht fehlen. Mit der Fähre über die Meeresenge von Messina und dann nach Taormina, so war unser Programm. Nicht versäumen darf man auf Sizilien Pistazien-Eis zu essen. Empfehlenswert eine Besichtigung des Amphitheaters mit Aussicht zum Etna. Eine Inselfahrt sollte man ebenfalls nicht verpassen. Unsere Stationen hießen Vulcano, Lipari und Stromboli.

Insgesamt war es ein wunderschöner Urlaub. Touristisch ist die Gegend noch nicht so überlaufen. Die Menschen sind sehr herzlich und die Küche ist großartig. Vielleicht konnte ich den einen oder anderen für diesen Landstrich begeistern. Für mich werden diese zwei Wochen noch lange im Gedächtnis bleiben.

Hotel-Tipp: www.hotelcostazzurra.com

r.s.

Comments are closed.