www.seisac.com Rotating Header Image

Sind Sie HD-Ready?

Das hochauflösende Fernsehen (HD=high density) kommt, nur wann ist die Frage…

Einige Sender strahlen zwar schon vereinzelt Sendungen in HD aus, jedoch werden bis zur endgültigen Einführung des hochauflösenden Fernsehens die meisten der grad angeschafften LCD- oder Plasmafernseher schon ihren Dienst versagt haben. Die öffentlich Rechtlichen Fernsehanstalten und viele Private lassen sich nämlich noch eine ganze Weile Zeit. Auch wenn ab 2010 der gesamte terrestrische Empfang laut EU-Verordnung digital erfolgen muss, heißt das aber noch lange nicht hochauflösend!

Allein bei der Umstellung des Formates von 4:3 auf 16:9 hapert es seit Jahren gewaltig. Zwar besitzen alle LCD und Plasmafernseher ausschließlich ein Kantenverhältnis von 16:9, jedoch wird der Großteil aller Fernsehsendungen weiterhin noch im Format 4:3 ausgestrahlt. Zu erkennen ist das z.B. an dem breiten Gesicht des Nachrichtensprechers. Wird der neue Flatfernseher im Automatikmodus betrieben, wird das gesendete 4:3 Bild um die Bildfläche auszunutzen einfach in die Breite gedehnt. Leider sind die Alternativen dazu mehr als unbefriedigend, denn wer will schon links und rechts schwarze Balken sehen oder im anderen Modus abgeschnittene Köpfe. Die meisten entscheiden sich für die einfachste Variante: Automatik! So kommt es auch manchmal vor, dass moderne Fernsehgucker das korrekte Bild eines 4:3 Fernsehers als völlig verzerrt empfinden. FLat-Gucker die nach langem Fernsehen in den Spiegel schauen, sollten sich also nicht wundern wenn sie zusätzlich zu den Fernsehaugen auch noch ganz abgemagert auszusehen scheinen. 😉

Auch wird sich bei vielen Neukäufern schnell Ernüchterung einstellen, denn mit dem bislang ausgestrahlten PAL-Standard scheinen die modernen Geräte ja irgendwie nicht klarzukommen. Pixelige und verwaschene Bilder und flache Farben lassen den gewohnten Fernsehgenuss irgendwie nicht aufkommen.

Aber vielleicht heißt es auch hier: Man gewöhnt sich an alles…

Nach anfänglicher Euphorie habe ich mir, für meinen Teil, geschworen die alte Röhre im Wohnzimmer auch weiterhin zu reparieren und noch ein paar Jahre zu warten…bis auch die Fernsehsender HD-Ready sind.

Wer mehr zum Thema lesen möchte hier ein schöner Spiegel-Beitrag „Es lebe die Röhre“

Ein wenig Hintergrundwissen zu HD und 16:9 gibt es natürlich auf Wikipedia.

One Comment

  1. Matthias sagt:

    Ja ich habe nun auch einen Flachbildschirm. Und das schon seit über zwei Jahren. Alle im Artikel erwähnten Nachteile sind natürlich deutlich erkennbar, aber der Mensch ist ja bekanntlicherweise ein Gewohnheitstier. Gekauft wurde er auch nur, weil das alte Riesenmöbelstück mit der Röhre einfach keinen Platz nach dem Umzug finden wollte. Und auch wenn die Sendeanstalten ab 2010 HD ausstrahlen hat das so seine Tücken…http://bigdocsfilmclub.blogspot.com/2010/01/hdtv-der-groe-bluff_02.html