www.seisac.com Rotating Header Image

Automobiles

5min Island

Die schönsten Clips ohne Fahrzeuge und Menschenmassen… 😉

Island nur mit Allrad?

Viele fragen sich vielleicht, ob ein Allradfahrzeug nötig ist um Island „richtig“ erleben zu können. Das zumindest fragten wir uns auch bevor wir die Reise antraten.

 

Da die meisten Sehenswürdigkeiten Islands über die Ringstrasse gut erreichbar sind, kann man die Insel auch im einfachsten PKW umrunden. Wer sich auf einige Hochlandstrecken ohne Furten, wie z.B. die F35 oder die F208, beschränkt, kann das bei vorsichtiger Fahrweise generell auch ohne Allrad tun. An einigen Stellen stehen Hinweisschilder der Autovermieter, die damit Ihren 2WD-Kunden die Befahrung der Hochlandpisten nochmals untersagen.

  

Wer mit dem eigenen Auto unterwegs ist kann davon ableiten, dass die Tour kniffelig aber nicht unmöglich sein wird. Jeder wird für sich und seinen Geldbeutel eine gewisse Grenze haben, ab der man nicht mehr weiterfährt und letztlich umdrehen wird. Und wer bis zum Umkehrpunkt gekommen ist, schafft es auch zurück. 😉 Hier ein kurzes Video, das auch (mehr …)

Mit dem VW Bus nach Island

Wir verbringen unseren Urlaub gern in der Natur, fernab von jeglichem Massentourismus. Warum also nicht Island…???

island_0407 island_0322 island_0437

Island…
Insel des Wassers und des Feuers,
Insel der Naturgewalten,
Insel der Elfen und Trolle…

Beflügelt durch zahlreiche Dokus, Fotos, Reiseführer und Berichte von Familie und Freunden – welche allesamt über traumhaft schöne Wochen auf Island sprachen und die natürlich auch nicht mit Tipps bezüglich der “ must-see “ geizten, begannen wir voller Erwartungen unseren Urlaub zu planen.

island_0242 island_0252 island_0154

Wir entschieden wir uns für eine Reisezeit von 3 Wochen im September und es sollte wie immer eine individuelle Reise werden. Die Frage war nun: Sollen wir ein Wohnmobil mieten oder mit unserem alten VW- Bus fahren?
Nach intensiver Recherche zu Miet-, und Fährpreisen, zu Versicherungsbedingungen und zum Zustand unseres Busses, zu Straßenverhältnissen und allem anderen erdenklichen Für und Wider, entschlossen wir uns mit unserem 21 Jahre alten T4 die Fähre nach Island zu nehmen. (mehr …)

Phantomstau

stausim

Einen Stau, ohne ersichtlichen Grund, kennt wohl fast jeder Autofahrer. Warum es dazu kommt und welche Einflussfaktoren eine Rolle spielen, kann man auf der Seite – http://www.traffic-simulation.de – wunderbar nachvollziehen. Da jeder Mensch vorrangig an sich denkt, sorgt er für Unruhe im dichten Verkehr und ist oft Auslöser für den „Stau aus dem Nichts“. Wer noch mehr wissen möchte, hier zwei Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Stau_aus_dem_Nichts

m.s.

Stau auf der A2…

…was für ein Albtraum. Wie wir letztens feststellen mussten hat ein unvorhergesehener Stau, insbesondere am Kreuz Magdeburg, so seine Tücken. Wir kamen aus Staßfurt und wollten, wie gewohnt, von der A14 auf die A2 abbiegen. Schon von weitem konnte man einen Megastau in Richtung Berlin erkennen und zeitgleich die Verkehrsmeldungen verfolgen. 10km Stau bis hinter Lostau! …so die Ansage. (mehr …)

Autogas – eine Alternative?

Seit Ende letzten Jahres fahre ich nur noch selten mit Benzin. Zwei Jahre lang habe ich mit dem Gedanken gespielt mein Auto auf Gas umrüsten zu lassen, aber letztlich immer wieder alles verworfen. In diesen zwei Jahren tankte ich für über 8000,–EUR Benzin. Aus heutiger Sicht „schön blöd“ so lange gezögert zu haben, denn bei meiner jährlichen Fahrleistung von über 25 Tkm hätte sich ein Umbau vor zwei Jahren schon längst gelohnt.
Skepsis hatte ich vor allem aufgrund des Alters meines Autos und der Laufleistung von über 200Tkm. Bei einem Fahrzeug eine Investition zu tätigen die den Wert desselben fast übersteigt, klingt etwas unüberlegt, aber meine Rechnung sah so aus: (mehr …)